verwaltenlebenbilden  arbeiten
Spielgruppe
Kindergarten
Primarschule
Musikschule
Schulleitung
Downloads
Stundenpläne
Quartalsbriefe
PRIL
Pril 52
Pril 51
Pril 50
Pril 49
Pril 48
Pril 47
Pril 46
Pril 45
Pril 44
Pril 43
Pril 42
Pril 41
Pril 40
Pril 39
Pril 38
Pril 37
Pril 36
Pril 35
Pril 34
Pril 33
Pril 32
Pril 31
Pril 30
Presse
Elternbildung
Oberstufe
Archiv

November 2017

Liebe Leserinnen und Leser
Haben Sie in den Sommerferien den Bericht in der AZ über die erfolgreiche Integration zweier Knaben vom Kindergarten bis in die 6. Klasse an unserer Schule gelesen? Ein Satz in diesem Artikel ist mir besonders hängen geblieben: Integration gelingt nicht mit gutem Willen alleine.
Der gute Wille war in den letzten 10 Jahren wirklich vorhanden. Das ist nicht selbstverständlich. Wir von Seite Primarschule wissen um die Vorteile für alle. Aber Mitschüler/innen und ihre Eltern, der Hauswart und die Musiklehrpersonen, was meinen sie dazu?
Durch den kürzlich erfolgten Umbau erhielten wir in den Schulzimmern den Platz, der für eine solche Situation zwingend nötig ist. Und glücklicherweise war mehr als ein Kind mit einer grossen Integration in einem Jahrgang, dies löste mehr Lektionen der Heilpädagogin für die betroffene Klasse aus. Denn man darf nicht glauben, dass sich Kinder mit speziellen Bedürfnissen so nebenbei unterrichten lassen.
In diesem Pril lesen Sie noch mehr zum Thema Integration. Hören Sie hier auch Stimmen, die in einer Zeitung nicht zu lesen sind.
Bernadette Villiger

 

 

seite03_pril49.pdf

seite04_pril49.pdf

seite05_pril49.pdf

seite06_pril49.pdf

Erstmals haben Kinder mit einer grossen Integration ihre ganze Schulzeit an der Primarschule Luterbach verbracht. Ab Schuljahr 2017/18 absolvieren sie die Oberstufe in einer Sonderschule in Solothurn.

Nach oben

Nach oben

seite10_pril49.pdf

seite11_pril49.pdf

Auch die Eltern der Mitschülerinnen und Mitschüler waren ein Teil der Befragung zum Thema Integration in der Regelklasse. 16 Eltern beantworteten die Umfrage „Integration in der Primarschule Luterbach“. Die Prilredaktion bedankt sich für ihre Mithilfe.

Nach oben

Nach oben

seite13_pril49.pdf

Ist das Modell der Integration ein Erfolg und könnte man an den Bedingungen für eine Integration etwas ändern oder verbessern? Diese Fragen stellte ich unserer Schulleiterin Frau Katrin Kurtogullari und war gespannt auf ihre Antworten.

Nach oben

Nach oben

seite16_pril49.pdf

Im neuen Angebot Spielgruppe PLUS werden fremdsprachige Kinder beim Erlernen der Umgebungssprache unterstützt und gefördert. Zurzeit besuchen 7 Kinder, die wenig oder gar kein Deutsch sprechen, die Spielgruppe PLUS. Spielerisch werden die Kleinen an die neue Sprache herangeführt.

Nach oben

seite17_pril49.pdf

Am 19. Juni war es endlich soweit: Die 3./4. Klasse konnte ihre Reise ins dreitägige Klassenlager nach Oensingen auf den Roggen antreten. Die Vorfreude war riesig und die Schüler/innen konnten es kaum erwarten.

Nach oben

seite18_pril49.pdf

Am 10. Juni 2017 fand zum 30. Mal der Wasserämter Musik-wettbewerb in Biberist statt. Dieses Jahr haben 14 Schülerinnen und Schüler von unserer Schule (in der Kategorie Klavier - Solo und Klavier - Duo) am Wettbewerb teilgenommen.

Nach oben

Nach oben

seite20_pril49.pdf

Am 10. Juni 2017 fand zum 30. Mal der Wasserämter Musik-wettbewerb in Biberist statt. Dieses Jahr haben 14 Schülerinnen und Schüler von unserer Schule (in der Kategorie Klavier - Solo und Klavier - Duo) am Wettbewerb teilgenommen.

seite21_pril49.pdf

Nach oben

Nach oben

seite24_pril49.pdf

Als engagierte Schule bekannt, bekamen wir Ende Schuljahr eine Anfrage, ob wir für den Anlass AL’SO (Alt werden im Kanton Solothurn) einen Beitrag leisten könnten. AL’SO feiert dieses Jahr das zehnjährige Bestehen. Pro Senectute ist ein Teil dieser Arbeitsgruppe und da die Schule Luterbach mehrere Seniorinnen beschäftigt, wurden wir für dieses Projekt ausgewählt. Unsere 1. und 2. Klässler/innen bereiteten sich nach den Sommerferien auf dieses Theaterstück vor.

seite25_pril49.pdf

Nach oben

seite26_pril49.pdf

Nach den Frühlingsferien hatte die Primarschule Luterbach grosses Glück! Auf dem Pausenplatz der Schule konnte der gefragte mobile Pumptrack der Sportfachstelle Solothurn während drei Wochen angeboten werden.

Nach oben

seite27_pril49.pdf

Welche Erinnerungen hast du an den Pumptrack? Wie hat es dir gefallen, darauf Runden zu drehen? Antworten zu diesen Fragen hat die 6. Klasse von Herrn Ranfaldi und Frau Wyss zusammen-getragen.

Nach oben

seite28_pril49.pdf

Nach den Frühlingsferien beschäftigte sich unsere 1. und 2. Klasse mit dem Thema Kunst. Im Vordergrund stand dabei das Muster. In verschiedenen Bildern wurde dieses Thema umgesetzt.

Nach oben

Luterbachbilden  DownloadsPRILPril 49