Home

Navigation:


Inhalt:

Wochenendsperren wegen Fahrleitungserneuerung in Wangen a./A.  >
< Aufforderung
05.09.2018 08:17 Alter: 15 days

im Wald, am Waldrand und an Fluss- / Seeufern sowie des Feuerwerksverbots


Der Kommandant der Polizei Kanton Solothurn hebt das Feuerverbot im Wald, am Waldrand und an Fluss- / Seeufern sowie das Feuerwerksverbot auf und erlässt in Absprache mit der Solothurnischen Gebäudeversicherung gestützt auf § 39bis und § 50 Absatz 1 des Gesetzes über die Kantonspolizeit vom 23. September 1990 (KapoG; BGS 511.11) und § 60 Absatz 1 i. V. m. § 90 Absatz 1 Buchstabe e des Gesetzes über die Gebäudeverischerung, Brandverhütung, Feuerwehr und Elementarschadenhilfe vom 24. September 1972 (Gebäudeversicherungsgesetz BGS 618.111) folgende

Allgemeinverfügung

  1. Das Feuerverbot im Wald, am Waldrand und an Fluss- / und Seeufern ist ab dem 3. September 2018 aufgehoben. Für das Abbrennen von Feuerwerk gelten die kommunalen, kantonalen und eidgenössischen Bestimmungen.
  2. Die Allgemeinverfügungen vom 26. Juli 2018 sowie die ergänzende Allgemeinverfügung vom 30. Juli 2018 werden widerrufen.

 

Polizei Kanton Solothurn
Thomas Zuber, Kommandant

Rechtsmittelbelehrung:
Gegen diese Verfügung kann innert 10 Tagen beim Departement des Innern, Ambassadorenhof/Riedholzplatz 3, 4509 Solothurn, Beschwerde eingereicht werden. Sie hat einen Antrag zu enthalten und ist schriftlich zu begründen. Die Aufforderung zur Leistung eines Kostenvorschusses erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

 



Funktionen:

 Kontakt  Download  Login/Logout  Sitemap  Impressum 
Zurück zum grafischen Layout